Samstag, 22. November 2014

Schaumrollen




2 Pck Blätterteig

120 g Zucker
7 EL Wasser
1 TL Agartine
1 Pck Leha Schlagfix, ungesüßt
1 TL 3Pauly Eiersatz
1 EL Vanillezucker
Prise Salz

Den Blätterteig 10 Minuten vor Beginn aus dem Kühlschrank nehmen. Dann ausrollen und der Länge nach in 3 cm breite Streifen schneiden. Jeweils einen Streifen leicht schräg um eine gefettete Schaumrollenform wickeln- der Teig soll ca 5 Millimeter überlappen. Mit dem Teigende nach unten auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Blech legen und mit Sojaciusine bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 210° C ca 15 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. Die Röllchen etwas abkühlen lassen, vorsichtig von der Form schieben und dann vollständig auskühlen lassen.


Gut gekühltes Schlagfix in einen hohen Behälter geben, mit dem Eiersatz, Salz sowie Vanillezucker mittels Handrührer aufschlagen.und zur Seite stellen
Den Zucker im Wasser auflösen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren 3-4 Minuten köcheln lassen, dann Argatine einstreuen und nochmal 2 Minuten kochen- rühren nicht vergessen! Sollte zuviel Flüssigkeit verdampt sein- einfach einen weitern Esslöffel Wasser dazugeben.
Dann den Zucker zügig in der "Sahne" leeren und nochmal 2 Minuten kräftig durchrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel mit runder Tülle geben und die kalten Blätterteigrollen damit füllen. Abschließend mit Staubzucker bestreuen.

Kommentare:

  1. ... und plötzlich habe ich die leise Hoffnung, dass ich den vor gefühlt ewiger Zeit gekauften 3-Pauly-Eiersatz doch noch verwenden kann. In anderen Worten: wow. Die Schaumrollen sehen klasse aus.

    AntwortenLöschen
  2. Hehehe- geht mir ganz genauso!!! Ich hab auch ne drei Jahre alte Dose im Kühlschrank stehen... :P

    AntwortenLöschen