Sonntag, 28. Februar 2016

Linseneintopf




Für zwei Teller braucht ihr:

2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe

1 große Karotte
1 Stange Staudensellerie
1 kl rote Chilischote
1 El Essig
150 g rote Linsen
500 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
1 EL gehackte Petersilie


Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und den hellen Teil zusammen mit der gehackten Knoblauchzehe in etwas Olivenöl anschwitzen. Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden- ebenso den Staudensellerie. Die Gemüsewürfel zusammen mit der feingehackten Chilischote in den Topf geben und 2-3 Minuten braten. Weiters die Linsen zugeben, einmal gut durchrühren, Essig zufügen und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Den Eintopf ca 15 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen gar sind. 2 Minuten vor Ende der Garzeit das Grüne der Frühlingszwiebeln und die Petersilie unterrühren. Mit Pfeffer und, falls nötig, Salz abschmecken.

Kommentare:

  1. Sehr lecker und ein richtig tolles kaltes Wetter-Essen...Würd jetzt gerade perfekt passen=)
    LIebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. Ganz genau- ich hatte noch etwas übrig und nach einer Hunderunde im strömenden Regen konnte ich mich damit schön aufwärmen.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen