Samstag, 23. Januar 2016

Karfiol-Käselaibchen




500 g Karfiol (in D Blumenkohl genannt)
10 cm Stück Lauch
80 g Käsealternative, gerieben
2 EL Sojamehl
4-5 EL Semmelbrösel
3 EL Hefeflocken
Salz, Pfeffer, Muskat
1 EL gehackte Petersilie

Semmelbrösel
Sesam

Karfiol putzen, in Röschen teilen und weich garen. Ich hab sie gedämpft, damit wenig Flüssigkeit in den Laibchen ist. Wenn man sie kocht, braucht man bestimmt mehr Semmelbrösel. Die Röschen mit einer Gabel grob zerdrücken und etwas abkühlen lassen. Den Lauch waschen, halbieren und in kleine Würfel schneiden. Diese in etwas Olivenöl weich dünsten und zum Karfiol geben. Mit Hefeflocken, Salz, Pfeffer, Muskat würzen und mit  Käse, Sojamehl, Semmelbröseln sowie Petersilie zu einer formbaren Masse verkneten. Mit angefeuchteten Händen Laibchen formen und in der Brösel-Sesammischung wenden. In etwas Öl goldgelb braten.

Kommentare:

  1. Heute hab ich dein Rezept ausprobiert und ich muss sagen es schmeckt wirklich sehr gut! Bei mir war die Konsistenz noch nicht optimal, aber da muss ich noch bist rumprobieren. War bissl zu weich geworden. Geschmacklich ist es aber super!

    Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Rückmeldung- freut mich sehr, dass die Laibchen geschmeckt haben!
    Mengenangaben sind manchmal echt schwierig- einaml saugen die Semmelbrösel mehr als andere, dann ist der Karfiol viel weicher. Das muss man individuell anpassen...

    AntwortenLöschen