Freitag, 28. August 2015

Hexenhütchen (aka Granatsplitter)



1-2-3 Mürbteig:

60 g Zucker
120 g kalte Margarine
180 g Mehl
Prise Salz


400 g trockenen Kuchen, Kekse,...
100 g Frischkäse natur
100 g Schokocreme
150 ml Kokosmilch
etwas Vanilleextrakt oder 
Rum (bzw Rumaroma) 
oder Amaretto (bzw Bittermandelaroma)

350 g Zartbitterschokolade
50 g Kokosfett

Zucker, Margarine, Mehl und Salz rasch zu einem Teig verkneten, in Frischhaltefolie einschlagen und eine Stunde kalt stellen.
Dann den Teig auf ca 4 Millimeter ausrollen, kleine Kreise ausstechen, diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 170°C O/U ca 13 Minuten backen. Auskühlen lassen

Den Kuchen klein bröseln, Frischkäse, Kokosmilch, Schokocreme sowie Geschmacksgeber zufügen und alles gut verkneten. Falls die Masse zu fest ist, noch etwas Kokosmilch dazugeben.
Kleine Häufchen auf die Mürbteigkekse setzen und schauen, dass diese mit dem Rand abschließen. Nochmal ca 1 Stunde kaltstellen.
Schokolade klein hacken und mit dem Kokosfett schmelzen. Die Granatsplitter eintauchen, auf ein Blech mit Backpapier setzen und in den Kühlschrank stellen.



Kommentare:

  1. Hola
    Ist mit Schokocreme Zartbitteraufstrich oder was anderes gemeint? Und wie viel mehr Kokosmilch müsste man verwenden wenn kein Frischkäse zur Hand ist?
    lg Fahraday

    AntwortenLöschen
  2. Ganz genau- ich hab den Choco Zartbitteraufstrich von Rapunzel verwendet.

    Wegen der Kokosmilch- ich hab´s selbst noch nicht ohne Frischkäse gemacht, daher würde ich mich langsam rantasten...

    AntwortenLöschen